Weiterbildung 2016: §8a Fachkraft im Kinderschutz

Hans-Joachim Heß hat bei der Bundesarbeitsgemeinschaft der Kinderschutz-Zentren die Weiterbildung Fachkraft im Kinderschutz mit Erfolg absolviert.

Die berufliche Weiterbildung macht die Teilnehmer(innen) mit den aktuellen fachlichen Grundlagen des Praxisfeldes Kinderschutz vertraut und vermittelt die erforderlichen Kompetenzen für ein qualifiziertes und besonnenes Handeln in Fällen von Kindeswohlgefährdung und im Kontakt mit betroffenen Eltern.
Die Weiterbildung richtet sich an Fachmitarbeiter(innen) der Jugendhilfe und des Gesundheitswesen, die über eine entsprechende berufliche Qualifikation und kinderschutzrelevante Erfahrungen verfügen.

Weiterbildungsumfang:
Die Weiterbildung „Fachkraft im Kinderschutz“ in Köln umfasste 4 Module mit je 2 Kurstagen und insgesamt 64 Unterrichtsstunden.

Weiterbildungsinhalte:
Die Weiterbildungsinhalte waren verteilt auf folgende Module:
1. Kontexte der Kindeswohlgefährdung (15.-16.02.2016)
2. Gefährdungseinschätzung und rechtliche Rahmenbedingungen im Kinderschutz (14.-15.03.2016)
3. Beteiligung von Kindern, Jugendlichen und Eltern bei Gefährdungseinschätzung und Hilfeplanung (11.-12.04.2016)
4. Kooperation im Hilfesystem – Kinderschutz als gemeinsame Aufgabe (23. -24.05.2016)

Inhaltliche Schwerpunktsetzungen
•  Familiäre Risikokonstellationen
•  Formen der Kindeswohlgefährdung und deren Dynamik
•  Das Spannungsfeld zwischen Risiken und Ressourcen
•  Diagnostik und Gefährdungseinschätzung
•  Stolpersteine im Kinderschutz
•  Schutzauftrag nach § 8a und rechtliche Verortung
•  Beteiligung von Eltern, Kindern und Jugendlichen bei Gefährdungseinschätzung und Hilfeplanung
•  Umgang mit Abwehr und Widerstand bei Eltern
•  Leitlinien für gelingende Kooperation
•  Verstrickungsrisiken zwischen Familien- und Helfersystem
•  Kinderschutz in Institutionen

Kursleitung:
Britt Beckmann, Sozialpädagogin,
Kinderschutz-Zentrum Gütersloh

Referent(inn)en:
Luis Vega Lechermann, Diplom-
Sozialpädagoge, Kinderschutz-Zentrum Köln
Natalie Burggraf, Richterin, Amtsgericht Eutin
Dirk Thiemann, Diplom-Sozialpädagoge, Hamburg

Das Zertifikat zur: Fachkraft im Kinderschutz-HJH