Weiterbildung Traumapädagogik & Traumazentrierte Fachberatung

Fee Heß hat am 17. September 2016 die Weiterbildung: Traumapädagogik & Traumazentrierte Fachberatung im Institut Trauma und Pädagogik bei Hedi Gies nach den Richtlinien der DeGPT/BAG-TP abgeschlossen.
Die stolzen Zertifikate von zwei Jahren Ausbildung finden Sie hier und hier.

 

Einführung in die Psychotraumatologie | Modul 1

• Einführung in die Psychotraumatologie
• Einführung in die Themen der Transgenerationalen Traumatisierung
• Einführung „Psychische Traumatisierung und deren Folgen“
• akute und chronische Folgen psychischer Traumatisierung
• Physiologie psychischer Traumatisierung (Neurobiologie, Neurophysiologie usw.)
• Frühe Kindheitstraumata und deren Folgen
• Kennenlernen der TeilnehmerInnen untereinander
• praktische Übersetzung der Inhalte anhand von Methoden

Traumapädagogik und Traumafachberatung | Modul 2

• Traumapädagogik und Traumafachberatung
• Einführung in die Traumapädagogik
• Grundlagen der Traumafachberatung
• Konzepte der Traumapädagogik
• Basisstrategien traumazentrierter Pädagogik, Beratung und Therapie
• Ressourcenorientierte Traumapädagogik
• Methoden und Übungen zu den traumapädagogischen Standards der BAG
• Institutionelle Bedingungen traumaspezifischer Arbeit
• die Rolle von Sicherheit, Pädagogik des sicheren Ortes
• Humor und Trauma
• Arbeit am Selbstkonzept
• Reflexion der eigenen beruflichen Rolle in Bezug auf Biographie und Gegenwart
• Supervision

Bindung und Trauma | Vertiefung Pädagogik und Trauma | Modul 3

• Bindung und Trauma | Pädagogik und Trauma (Vertiefung)
• Bindungsmuster, Bindung und Trauma
• Bindungsorientierte Pädagogik
• Traumadynamiken und -netze erkennen und verstehen
• Formen der Traumatherapie
• Trauma, Krieg, Flucht und Migration
• Supervision in zwei Gruppen

Ebenen der Stabilisierung | Modul 4

• Individuelle und milieuspezifische Stabilisierung | Ebenen der Stabilisierung
• Körperliche Stabilisierung
• Soziale Stabilisierung
• Psychische Stabilisierung und Affektregulation
• Einüben traumazentrierter Grundhaltungen und Beziehungsgestaltungen in den jeweiligen Arbeitsfeldern der TeilnehmerInnen
• Supervision in zwei Gruppen

Selbstfürsorge | Modul 5

• Praxis und Reflexion – Das ABC der Selbstfürsorge | Sekundäre Traumatisierung und Mitgefühlserschöpfung
• Grundlagen Sekundäre Traumatisierung, Resilienz, Salutogenese
• Das ABC der Selbstfürsorge
• Reflexion der eigenen Rolle
• Einübung traumazentrieter Grundhaltung
• Wie wirkt sich Traumaarbeit aus?
• Selbsterfahrung/Supervision
• Eigene Kraftquellen/Ressourcenrad
• Erkennen und Reflexion eigener emotionaler Reaktionen und Handlungsmöglichkeiten
• Traumaspezifische Beziehungsdynamiken

Traumapädagogisches diagnostisches Fallverstehen | Modul 6

• Einführung in medizinische und sozialpädagogische Diagnosemöglichkeiten
• Grundlagen Traumazentriertes Fallverstehen und Traumapädagogische Diagnostik
• EMIL – Evaluationsmodell für Interventionen und Lösungen (nach Hanswille und Kissenbeck)
• Fallanalysen und Psychosozialer Diagnoseprozess
• Methoden für die pädagogische und beratende Arbeit
• Methoden und Funktionen der Biografiearbeit
• Umgang mit Triggern und Flashbacks
• Unterschiede, Schnittstellen und Kooperationen in der Traumaarbeit zwischen Psychotherapie, Beratung und pädagogischen Arbeitsfeldern unter Berücksichtigung der Traumadynamiken

Traumaverarbeitung: Unterstützung und Begleitung von Traumaverarbeitungsprozessen | Modul 7

• Traumasensible Supervision
• Praxistag Methoden

Traumaverarbeitung: Unterstützung und Begleitung von Traumaverarbeitungsprozessen | Modul 8

• Strukturelle Dissoziation
• Traumaspezifische Kriseninterventionen bei dissoziativen Zuständen, selbstschädigendem und suizidalem Verhalten
• Traumadynamiken im Team und in der Einrichtung
• Resiliente Führungs- und Einrichtungskultur, achtsame Organisationskultur
• Begleitung im Prozess der Integration und Neuorientierung: Trauern, Abschiednehmen, Sinnfragen, Erwerb und Nutzung neuer Fertigkeiten
• Projekt- und Fallvorstellungen
• Zertifizierung und Abschluss der Weiterbildung